Editoren für die Erstellung von Sequenzerprogrammen

Hier finden Sie zwei Editoren, die sich für die Erstellung von Sequenzerprogammen eignen. Beide Editoren verfügen über Syntaxcoloring und unterstützen kontextsensitive Hilfe zu den Sequenzer-Funktionen und -Blockbefehlen. Die dafür zu modifizierenden Dateien können als ZIP-Files heruntergeladen werden.


Ultraedit

Erweiterung für Sequenzerprogrammierung
Hier finden Sie die modifizerten Dateien für die Erstellung von Sequenzerprogrammen mit dem Editor ULTRAEDIT.

Winedit

Winedit Installation
Hier finden Sie die Installation des Editors WINEDIT.
Erweiterung für Sequenzerprogrammierung
Hier finden Sie die modifizerten Dateien für die Erstellung von Sequenzerprogrammen mit dem Editor WINEDIT.

Applikationserstellung mit Visual Basic und DIAdem

Hier finden Sie Beispiele zur Applikationserstellung mit DIAdem und einer zugehörigen Oberfläche die mit Visual Basic programmiert wurde.


Starten von DIAdem

DIAdemStart
Dieses Beispiel zeigt, wie Sie von Visual Basic aus DIAdem öffnen, ein DAC-Schaltbild laden, die Messung starten, die Messung stoppen und DIAdem wieder schließen können.


 

Datei-Block per DDE ansteuern

Datei-DDE
Dieses Beispiel zeigt, wie Sie von Visual Basic aus den Dateinamen des Datei I/O Blocks oder des Media Players während einer laufenden Messung ändern können.

Download der aktuellen Bitmaps zur HYDRA-Software

Hier finden Sie die aktuellen Bitmaps zur HYDRA-Software.


 

Bitmaps

HYDRA.BMP
Um die aktuellen Bitmaps der HYDRA-Funktionsblöcke zu verwenden, kopieren Sie die Datei HYDRA.BMP in das Verzeichnis DIADEM/SYMBOLS/
 
HYDRAVB.BMP
Um die aktuellen Bitmaps der HYDRA-VB-Funktionsblöcke zu verwenden, kopieren Sie die Datei HYDRAVB.BMP in das Verzeichnis DIADEM/SYMBOLS/
 

Download der aktuellen HYDRA-Dokumentation

Hier finden Sie die aktuelle Dokumentation zum HYDRA-System.


 

Hardware-Dokumentation

DOKU210.PDF (690 KByte)

DOKU210.ZIP (610 KByte)

Software-Dokumentation

swhand117.PDF (1400 KByte)

swhand117.ZIP (1300 KByte)

Sequenzer-Dokumentation

sequenz115.PDF (340 KByte)

sequenz115.ZIP (280 KByte)